Basisfinanzierung

Wird der Kauf eines Wirtschaftsgutes oder eines Rechtsgutes durch eine länger andauernde Finanzierung vorgenommen, spricht man von einer Basisfinanzierung. Der Eigentumserwerb an der Sache findet erst mit Ende der Laufzeit des Vertrages und mit der Bezahlung der letzten Rate statt. Die Basisfinanzierung wird in der Regel zu niedrigen Zinsen und festen monatlichen Raten vereinbart. Besonders verbreitet ist diese Form des Erwerbes bei der Autofinanzierung.

Hier den alten Kredit ablösen:

Eine Basisfinanzierung bezeichnet die Anschaffung eines Gegenstandes, eines Autos oder eines Hauses, welches langfristig abgezahlt wird. Als Beispiel dient hier der Kauf eines Autos. Der Gesamtbetrag des Autos kann nicht sofort in voller Höhe an den Autohändler gezahlt werden. Der Autokäufer geht also zu seiner Bank und nimmt den Betrag, welchen der Autohändler für das Auto erhoben hat dort auf. Hier wird nun eine gewisse Laufzeit des Kredites ausgehandelt, in denen der Autokäufer einen monatlich gleich bleibenden Betrag an die finanzierende Bank zahlt. Zu dem Betrag, den der Autoverkäufer für das Auto erhoben hat, rechnet die Bank den Zinssatz hinzu, sowie die Bearbeitungsgebühr für den gewährten Kredit. Diese Summe wird nun auf den festgelegten Zeitraum der Rückzahlung aufgeteilt, sodass sich monatliche Raten in gleicher Höhe errechnen. Die Bank zahlt den Kaufbetrag nun dem Autoverkäufer aus, der Käufer hingegen zahlt die monatlichen Beträge an die Bank. Nach Ablauf des Kreditzeitraums gehört das Fahrzeug der Bank, die dann den als Sicherheit einbehaltenen Fahrzeugbrief an den Käufer des Autos aushändigt. Für viele ist dies die einzige Möglichkeit, sich kleine oder große Träume zu verwirklichen, ob nun der Kauf eines Autos oder der Kauf eines Hauses. Die Vorteile hier liegen auf der Hand. Das Erworbenen Gut muss nicht sofort auf einmal bezahlt werden und kann trotzdem bereits wie Eigentum genutzt werden. Auch die Sicherheit, dass über den gesamten ausgehandelten Kreditzeitraum die monatliche Belastung durch gleich bleibende Zinsen gleich ist, gibt eine gewisse Planungssicherheit für den Kreditnehmer. Die Bank prüft hier genau, ob und in welchem Umfang eine Basisfinanzierung gewährt werden kann ohne den Kreditnehmer in finanzielle Nöte zu bringen.