Autofinanzierung

Neues Auto mit einem Kredit finanzieren

Gerade in der heutigen Zeit sind sehr viele Menschen auf Mobilität angewiesen, weswegen man kaum noch auf ein Auto verzichten kann. Problematisch ist jedoch die Anschaffung eines Neu- bzw. auch Gebrauchtwagens, da dies sehr oft mit hohen Kosten verbunden ist, welche oftmals nicht sofort und auf einmal getragen werden können.

Der Autokredit bietet eine ideale und vor allem maßgeschneiderte Lösung für dieses Problem. Mit ihm lassen sich sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen finanzieren. Vertragspartner ist hierbei nicht etwa ein Autohaus, sondern ein gewöhnliches Kreditinstitut.

Hier einen Autokredit beantragen:

Der Autokredit ist eine besondere Form des Ratenkredits, welcher auch als Konsumentenkredit bezeichnet wird. In der Regel werden derartige Kredite in festen, gleichbleibenden Beträgen zurückbezahlt. Diese Raten errechnen sich aus der Kreditsumme, sowie den vorher vertraglich vereinbarten Zinsen. Der Abschluss eines solchen Kreditvertrages erweist sich als relativ einfach. Teilweise können die Verträge direkt bei den Autohändlern abgeschlossen werden, da diese mit den Banken zusammenarbeiten und grundlegend auch durch die vermehrten Vertragsabschlüsse gesonderte, günstigere Konditionen anbieten können. Bietet der Autohändler keinen direkten Kredit im Autohaus an, wird ein Besuch bei dem Kreditinstitut fällig. Es empfiehlt sich jedoch vor dem Besuch eine Recherche über aktuelle Zinssätze und gesonderte Angebote durchzuführen, oftmals bieten Banken spezielle Angebote, sowie besonderes attraktive Zinssätze für Neukunden.

Um einen Kreditvertrag erfolgreich abschließen zu können benötigt die Bank einige Sicherheiten, welche je nach Kredithöhe variieren können. Typisch ist vor allem der Gehaltsnachweis bzw. bei höheren Kreditsummen eine Immobilie oder auch ein Grundstück. Bei der Finanzierung von Fahrzeugen kann jedoch auch das Auto selbst als Sicherheit bei einigen Banken eingesetzt werden. In der Regel erhält dann die Bank den Fahrzeugschein Teil 2 (früher der Fahrzeugbrief). Zur Absicherung des Kreditnehmers kann zusätzlich noch eine Restschuldversicherung beantragt werden, welche die ausstehenden Raten im Falle eines Ablebens, bei Krankheit oder auch bei plötzlicher Arbeitslosigkeit übernimmt. Sofern die Bank schließlich die Sicherheiten, sowie die Bonität des Antragstellers als ausreichend bewertet, wird der Kredit freigegeben.

Abschließend kann man also den Autokredit vorbehaltlos zur Finanzierung eines Autos empfehlen, da der Abschluss und vor allem die Zurückzahlung sich als sehr einfach erweist. Es empfiehlt sich jedoch, gerade bei Neuwagen, die Angebote der einzelnen Kreditinstitute und Autohändler zu vergleichen. Oftmals bieten auch Autohändler spezielle Angebote mit besonders niedrigem Finanzierungszins an, um beispielsweise neue Modelle oder auch Auslaufmodelle in größerer Anzahl verkaufen zu können.