Kredit für Beamte

Kredit für Beamte

Beamte, wie beispielsweise bei der Bundeswehr, Beamte im öffentlichen Dienst sowie auch bisweilen Akademiker genießen in der Regel in Deutschland einen ganz besonderen Status. So können Beamte in den lebenslangen Berufsstand erhoben werden und genießen damit zumeist eine berufliche Existenz, die fernab von Arbeitslosigkeit und betrieblichen Problemen residiert. Diese berufliche Sicherheit ist dabei mit zahlreichen Vorteilen behaftet, die sich beispielsweise auch bei potenziell beantragten Krediten äußert. So kommen Beamte auf Lebenszeit oder sofern sie länger als 5 Jahre im Dienst sind, in den Genuss eines sogenannten Beamten Kredits der mit zahlreichen Vorteilen geschmückt ist. Beamte können damit einen Kredit nutzen, der ihnen finanzielle Freiräume zu geringsten Bedingungen ermöglicht und der individuell eingesetzt werden kann. So zeichnen sich die umgangssprachlich als Beamten Kredit bekannten Finanzierungsmöglichkeiten dadurch aus, dass diese sehr flexibel in der Laufzeit sein können, Beamte können hier auf eine frei wählbare Kreditratenhöhe blicken und nicht zuletzt sind diese Kredite besonders günstig im Zinssatz.

Laufzeiten von über 20 Jahren sind beispielsweise bei einem Beamten Kredit durchaus keine Seltenheit, wohingegen der Normalverbraucher hier bisweilen durchaus kürzere Laufzeiten angeboten bekommt und diese natürlich dann auch mit höheren Raten versehen sind. Parallel dazu besitzt der Beamtenkredit noch ein ganz besonderes “Schmankerl”, dass sich in der individuellen Altersvorsorge äußern kann. Denn gerade bei hoch dotierten Beamten Krediten fließt ein Teil der Ratenrückzahlung oftmals in eine separate Alters- und Rentenabsicherung, welche dann genutzt wird um am Ende der Kreditzeit eine vielleicht vorhandene Restschuld zu tilgen. Der Kredit für Beamte ist damit eine gelungene Kombination aus Finanzierung und persönlicher Altersvorsorge, die jedoch nur allein aufgrund der besonderen beruflichen Verhältnisse möglich ist.