Girokonto beantragen

Wie man ein Girokonto beantragen kann

Dass man sein Girokonto wechseln möchte, ist längst keine Seltenheit mehr. Doch wie kann man denn ein Girokonto beantragen, wenn man zu einer der Direktbanken wechseln will? Diese Frage können nur die wenigsten aus dem Kopf beantworten, denn ein Girokonto online zu beantragen war bis vor wenigen Jahren noch gar nicht möglich.

Vergleichen Sie die Kosten der Girokonten:



Im Grunde ist es aber ganz einfach, nach einem Vergleich, in dem man sich für ein besonders günstiges Girokonto entschieden hat, wird man schnell die richtige Bank finden können. Dort ist dann meist ein Formular zu finden, das man sich bequem aus dem Internet herunter laden kann. Mit diesem Formular kann man sein Girokonto beantragen. Es gibt dafür nun zwei Möglichkeiten:

Zum Einen kann das Formular ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben werden. Danach schickt man es auf dem Postweg an die jeweilige Bank. Hierfür wird noch die Legitimation des Antragstellers benötigt, die aber an jeder Postfiliale durchgeführt werden kann. Nach wenigen Tagen erhält man dann von der Bank sämtliche Unterlagen bezüglich der Kontoeröffnung. Darin werden Kontonummer und weitere Bedingungen mitgeteilt.

Die zweite Variante, mit der man ein Girokonto beantragen kann, besteht darin, das Formular ausgefüllt per E-Mail oder direkt online an die Bank zu schicken. Dann muss diese jedoch einen entsprechenden Antrag auf Kontoeröffnung erstellen, der einem auf dem Postweg zugeht. Dieser Antrag inklusive Unterschrift und Einverständnis mit der Schufa Klausel geht dann auf gleichem Wege an die Bank zurück. Wer sein Girokonto beantragen will und dafür die Formulare nur online ausfüllt und abschickt, muss also mit längeren Wartezeiten bis zur endgültigen Kontoeröffnung rechnen.